Impressum

Healthcare X.0 GmbH
Am Sandtorkai 62
20457 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49-5151-557110
Telefax: +49-5151-557120
Email: info@healthcare-xnull.de

Vertretungsberechtigte:

Chris-Gilbert König
Carsten König

Handelsregister:

Handelsregister B
Registernummer: HRB 165595
Registergericht: Amtsgericht Hamburg

Umsatzsteueridentifikationsnummer:

DE279568391

1. Urheberrecht
1.1 Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Alle Rechte an Texten, Abbildungen, Audio/Video-Dateien und sämtlichen weiteren veröffentlichten Informationen behält sich die Healthcare X.0 GmbHvor. Eine Reproduktion, Verarbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung sowie Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen des Ganzen oder von Teilen, gleich welcher Art, bedarf einer vorherigen schriftlichen Zustimmung der Healthcare X.0 GmbH.
1.2 Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Die Webseiten wurden mittels Freepik (http://de.freepik.com/) und Flaticon (http://www.flaticon.com/) von der 42 GmbH gestaltet.

2. Haftung für Inhalte
2.1 Die Inhalte der Seiten der Healthcare X.0 GmbH wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter ist die Healthcare X.0 GmbH gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
2.2 Nach § 8 bis 10 TMG ist die Healthcare X.0 GmbH als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine Rechtsverletzung hinweisen.Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

3. Haftung für Hyperlinks
3.1 Das Internetangebot der Healthcare X.0 GmbH enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte die Healthcare X.0 GmbH keinen Einfluss hat. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen.
3.2 Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

4. Datenschutz
4.1 Wenn Sie unsere Website besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig unter anderem Angaben zu dem von Ihnen verwendeten Browser und Betriebssystem, die Website, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum des Besuches sowie aus Sicherheitsgründen, zum Beispiel zur Erkennung von Angriffen auf unsere Webseiten die IP-Adresse, die Ihnen von Ihrem Internet Service Provider zugewiesen wurde. Mit Ausnahme der IP-Adresse werden personenbezogene Daten nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel im Rahmen einer Registrierung oder zur Durchführung eines Vertrages angeben.
4.2 Die Healthcare X.0 GmbH nutzt Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Administration der Website nur im jeweils dafür erforderlichen Umfang und in Übereinstimmung mit den anwendbaren Gesetzen.
4.3 Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften.
4.4 Die Healthcare X.0 GmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.
4.5 Auf Anforderung teilt Ihnen die Healthcare X.0 GmbH möglichst umgehend schriftlich entsprechend des geltenden Rechts mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind.
4.6 Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung steht.
Jens Baumeier
Healthcare X. 0 GmbH
Am Sandtorkai 62, 20457 Hamburg
Emailadresse: dsb@healthcare-xnull.com
4.7 Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
4.8 Auf dieser Website können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den Cookies erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.Wenn Sie nicht möchten, dass die Healthcare X.0 GmbH Informationen über Ihren Besuch auf der Website sammelt und analysiert, können Sie dem jederzeit für die Zukunft widersprechen (Opt-Out).Zur technischen Umsetzung dieses Widerspruchs wird in Ihrem Browser ein Opt-Out Cookie gesetzt. Dieses Cookie dient ausschließlich der Zuordnung Ihres Widerspruchs. Bitte beachten Sie, dass ein Opt-Out Cookie aus technischen Gründen nur für den Browser, von dem aus es gesetzt wurde, Verwendung finden kann. Wenn Sie die Cookies löschen oder einen anderen Browser bzw. ein anderes Endgerät verwenden, müssen Sie das Opt-Out erneut vornehmen. 

Mit OncoAssist verbessern Sie Ihre digitalen Prozesse in allen Bereichen der Onkologie

OncoAssist besteht aus verschiedenen Modulen für:

  • Dokumentation onkologischer Fälle
  • Tumorboard bzw Tumorkonferenz virtuell oder aber physisch
  • Schnittstellen zu Ihrem KIS, PVS, LDT oder DICOM System
  • Schnittstellen zu Registern wie zum Beispiel OnkoZert, DKG, etc.
  • Patientenportal
  • Erst- und Zweitmeinungsportale

Die Dokumentation des Krankheitsverlaufs bei Tumorpatienten ist ein wichtiger und gleichzeitig zeitaufwendiger Bestandteil der Behandlung. Viele unterschiedliche Datenerfassungssysteme und keine Abstimmung der „Normgeber“ erschweren neben vielen anderen Dingen die Arbeit und verursachen dadurch nicht nur inhaltliche Überlappungen sondern können sogar zu einer mehrfachen Dokumentation führen. Ein Arzt verbringt 20% seiner Arbeitszeit mit der Dokumentation. OncoAssist reduziert diesen Aufwand beachtlich. Auch die Vorbereitung zur Tumorkonferenz geschieht nahezu automatisch.

Von der Diagnose über die Behandlung bis hin zur Nachsorge – bei jedem zu dokumentierenden Schritt vermeidet OncoAssist Doppelungen und hilft Ihnen schnell, effektiv und sicher. Die Grundlage des OncoAssist-Moduls ist der einheitliche onkologische Basisdatensatz der AG Deutscher Tumorzentren e.V., der für die Meldungen der Krebszentren an die klinischen Krebsregister verbindlich ist. OncoAssist unterstützt dabei auch die Zertifizierung als Krebszentrum und berücksichtigt die Bedürfnisse sämtlicher Fachdisziplinen, um sie in eine benutzerfreundliche, arztgerechte Bedieneroberfläche umzusetzen.

Reduzieren Sie mit OncoAssist den Arbeitsaufwand in der Dokumentation und damit die Kosten pro Fall deutlich. Eine Menge Zeit und Geld, die in andere Bereiche investiert werden kann – und das mit einer gleichzeitigen Optimierung der Qualität durch die einheitliche Erfassung relevanter Qualitätsindikatoren.

Sie erhalten viel mehr als „nur“ ein leistungsfähiges Dokumentationssystem. Mit großem Potential zur Kollaboration – zum Beispiel bei der Vernetzung mit Experten aus dem gesamten Bundesgebiet in virtuellen Tumorboards – steigert OncoAssist die Qualität der Behandlung. OncoAssist wird in führenden Krebszentren eingesetzt und wurde mit Ärzten und Dokumentaren entwickelt. Arbeitslisten erleichtern die Erfassung aller relevanten Felder.

Bei der kontaktfreien Besprechung von schwierigen, onkologischen Fällen kann auch der zuweisende Arzt teilnehmen. So erhalten ratsuchende Ärzte von Experten einen patientenindividuellen, kollegialen Rat.

Mit der Ansicht des Patientjourneys wird die Epikrise eines Patienten auf Knopfdruck mit der optionalen Einblendung der Tumormarker angezeigt.

Die automatische Anbindung an externe Systeme wie beispielsweise das Krebsregister garantiert einen schnellen und zielgerichteten Workflow. Und Ihnen ist eine bessere Patienten-Rückmeldung wichtig? Dann gewährleistet OncoAssist auch hier eine optimale Unterstützung.

OncoAssist hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung durch die Möglichkeit zur Recherche in medizinischen Datenbanken und den Zugriff auf internationale Studien und Leitlinien.

Impressum » OncoAssist – Tumorkonferenz und -dokumentation

Wie unterstützt Sie OncoAssist konkret?

Unterschiedliche Bereiche einer modernen Klinik haben verschiedene Anforderungen an eine moderne Software. Aber ein zentraler Aspekt ist uns besonders wichtig: die Datensicherheit. Weil es um sensible Patientendaten geht, legt Healthcare X.0 als zertifizierter IT-Dienstleister ganz besonderen Wert auf die Einhaltung aller Bestimmungen der DSGVO und zur Sicherheit von OncoAssist und des Systems, in das die Software in den Kliniken integriert ist.

Hier geben wir Ihnen einen kurzen Überblick zu den weiteren Vorteilen von OncoAssist:

Klinikleitung

Klinikleitung

Digitalisierung wird im Gesundheitswesen immer bedeutender. Die Vernetzung zu Partnerkliniken und niedergelassen Ärzten sowie anerkannten Experten steigert die Qualität der Behandlung. Mit einer höheren Pflegequalität, prüfungssicherer Dokumentation und natürlich einer starken Zeitersparnis sorgt OncoAssist so unterm Strich für einen höheren Deckungsbeitrag.

Als DIE State-Of-The-Art-Software zur Dokumentation und Kolloboration im Gesundheitswesen sichert OncoAssist Ihren Wettbewerbsvorteil und macht Sie als Arbeitgeber für Talente noch interessanter. Gleichzeitig schafft sie einen klaren Strategievorteil durch die Spezialisierung zum onkologischen Zentrum und bindet Zuweiser – wodurch nicht nur die Reputation Ihrer Klinik gesteigert wird, sondern auch die Anzahl Ihrer Patienten.
Ärzte

Ärzte

Bei komplizierten onkologischen Fällen ist es oft schwierig, ohne geeignete Expertise eine optimale Behandlung zu ermöglichen. Eine der Stärken von OncoAssist ist daher die Kollaboration mit Kollegen aus allen Fachbereichen – per virtuellem Tumorboard standortunabhängig und kontaktlos.

Durch mehr Hintergrundinformation und den schnellen Zugriff auf Dokumente und Studien – entweder direkt aus OncoAssist oder durch die Vernetzung mit Fachärzten – erzielen Sie deutlich bessere Behandlungsmöglichkeiten. Mit PROMs binden Sie Ihre Patienten aktiv ein und erreichen so ein wesentlich besseres Patientenfeedback.

Nutzen Sie Schwarmwissen mit OncoAssist und erreichen Sie nachvollziehbare Prozesse, die auch nachvollziehbare Entscheidungen mit sich bringen.
Dokumentare

Dokumentare

OncoAssist vereinfacht und verkürzt die tägliche Erfassung von Patientendaten: Durch die KIS-Schnittstelle in OncoAssist entfällt die Eingabe der Stammdaten. Ihre Zeitersparnis wird sogar noch größer, denn mit der einmaligen Dokumentation erledigen Sie automatisch den Eintrag in die OncoBox und das KKR. Zu letzterem bietet Ihnen OncoAssist zusätzliche Unterstützung durch die Krebsregisteransicht. Ein Info-Button versorgt sie mit Hintergrundinformation. Und die standardisierte Eingabe mit Suchfunktion sowie die schnelle Erfassung in strukturierten Feldern steigern nicht nur Ihren Bedienkomfort, sondern machen Ihnen die Erfassung einfacher als im Melderportal KKR.

Ziehen Sie mit Auswertungen und Arbeitslisten in dem übersichtlichen Dashboard von OncoAssist Mehrwert aus Ihren Daten.
IT

IT

Ein neues System zu integrieren bedeutet nicht zwangsläufig mehr Aufwand. Denn der Betrieb von OncoAssist ist simpel: Als browserbasierte, zertifizierte Cloud Computing-Lösung ist OncoAssist nicht nur nutzerfreundlich sondern auch VPN-gesichert und es ist kein Usersupport oder Serviceaufwand der Klinik-IT notwendig. Auch Updates werden automatisch eingespielt – insgesamt bedeutet das weniger Arbeitsaufwand. Die starke Standardisierung von OncoAssist – z. B. mit der Bild und Datenerfassung über HL7 und DICOM-Schnittstellen – gewährleistet Interoperabilität.

Auf der Kostenseite trumpft OncoAssist ebenfalls auf: Es gibt keine laufenden Kosten für Service, Datensicherung, Updates oder Ähnliches. Und OncoAssist benötigt keine weiteren Investitionen in zusätzlicher Hard- oder Software.

Chris-Gilbert König

Manchmal gibt es einen Moment im Leben, der klare Entscheidungen verlangt und nachhaltige Konsequenzen verursacht. In meinen Leben war das die Entstehung von Healthcare X.0, denn ein persönlicher familiärer Schicksalsschlag war der Funke und Antrieb für mich, die Behandlung von Tumorpatienten mit digitalen Mitteln zu verbessern. OncoAssist ist nicht nur ein innovatives, hochwertiges Produkt, sondern für mich und das ganze Team hier bei Healthcare X.0 in erster Linie ein effektives Werkzeug, das die tägliche Arbeit von Ärzten bei der Behandlung von Tumorpatienten beschleunigt und optimiert – und so letztendlich eine echte Hilfe für die Erkrankten ist. Um das zu erreichen, kooperieren wir eng mit Krankenhäusern, deren Leitungen und Chefärzten und reagieren so schnell auf praktische Erfahrungen und Bedürfnisse bei der Entwicklung und Optimierung von OncoAssist.


Ihr Chris-Gilbert König
CEO Healthcare X.0

[widget id="newsletterwidget-2"]